Der erste Schultag am 14. September 2021:

Während die Schüler/innen der Klassen 2 bis 9 wie gewohnt um 7:55 Uhr starten, dürfen unsere 16 Schulanfänger an diesem Tag noch etwas länger zu Hause bleiben.

Für sie startet die Schulzeit um 8.30 Uhr mit einem ökumenischem Gottesdienst in der evang. Kirche in Lehrberg.

Am Gottesdient dürfen auch nahe Verwandte der Kinder teilnehmen. In der Kirche gelten die üblichen AHA+L-Regeln für die Gottesdienste.

Nach dem Gottesdient findet um 9:45 Uhr die Begrüßung in der Aula der Grund- und Mittelschule statt.

Im Gegensatz zum Gottesdienst tritt hier die 3G-Regel in Kraft. Eltern und Verwandte dürfen die Schulkinder nur begleiten, wenn sie einen Impfnachweis, einen aktuellen Test oder einen Nachweis der Genesung vorlegen können.

Am ersten Schultag müssen alle Schulkinder getestet werden. Das gilt auch für unsere 1. Klässler. Da diese Tests in den kommenden Monaten dazu gehören werden, möchten wir (auch um den Schülern eventuelle Ängste davor zu nehmen) diesen Test zusammen mit Ihnen durchführen. Sollte dies jemand nicht wollen, muss er sein Kind vorher testen lassen und den Nachweis mitbringen.

Anschließend: Erste Unterrichtsstunde im Klassenzimmer

Die erste Schulwoche

Am Mittwoch beginnt dann der Unterricht für alle um 7:55 Uhr, Unterrichtsende ist um 11.15 Uhr. Am Donnerstag und Freitag findet ebenfalls Klassenleiterunterricht von 7:55 – 11:15 Uhr statt.
Erst in der folgenden Woche (ab 20.09.) wird nach Stundenplan unterrichtet.